Hauptinhalt

03.08.2022

Scheele/Pfister zur Situation in Spitälern: „Positiv getestetes Personal darf nicht patientennah eingesetzt werden!“

Die neue Corona-Verordnung der türkis-grünen Bundesregierung, die seit 1. August in Kraft getreten ist, liest sich vor allem im Bereich der Spitäler und Pflegeheime wie ein schlechter Witz. Denn symptomlose, positiv getestete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen mit Maske normal weiterarbeiten müssen. Lediglich in der Onkologie, der Neonatologie sowie auf Intensivstationen ist der Einsatz von Corona-positiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht erlaubt. 


Die Gesundheitssprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Mag. Karin Scheele, weist in diesem Zusammenhang erneut auf die massiven Personalprobleme im Gesundheitsbereich und die teils extremen Arbeitsbedingungen hin:

„Die SPÖ NÖ fordert seit Jahren unter anderem einen Mindestpersonalschlüssel sowie mehr Gehalt und mehr Freizeit für die Angestellten, um das Personalproblem endlich in den Griff zu bekommen – aber es ändert sich nichts! Stattdessen wird mit dieser neuen Verordnung der Druck auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter erhöht und die Gesundheit von PatientInnen und PflegeheimbewohnerInnen gefährdet! Dieser Umstand ist absolut inakzeptabel und darf so nicht zur Anwendung kommen – Corona-positive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen nicht patientennah eingesetzt werden!"


Für Arbeitnehmersprecher, LAbg. Rene Pfister, ist die neue Verordnung eine Bankrotterklärung der Bundesregierung und ein Schikanieren von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Spitälern und Pflegeheimen arbeiten seit Jahren auf ihrem absoluten Maximum und sind teilweise am Ende ihrer Kräfte! Das Personal in Niederösterreichs Gesundheitseinrichtungen fehlt an allen Ecken und Enden und die Angestellten werden durch diese Verordnung nun weiter unter Druck gesetzt! Denn positiv getestet in derart sensiblen Bereichen arbeiten gehen zu müssen, erzeugt moralischen Stress, der sich wiederum enorm auf die eigene seelische Gesundheit auswirkt! All das ist seitens ÖVP und Grüne ein Spiel mit dem Feuer, das sofort beendet werden muss!


Neue Corona-Verordnung bringt große Risiken mit sich; PatientInnen werden gefährdet, während gleichzeitig der Druck auf die ohnehin schon belasteten MitarbeiterInnen weiter ansteigt; SPÖ NÖ fordert sofortige Rücknahme dieser Vorgangsweise